Recht

Strafverfahren bei Steuerhinterziehung

Was den Fiskus neugierig macht

Grundkurs Steuerstrafverfahren Teil 1: Wer ermittelt, mit welchen Rechten, und was sind die möglichen Anlässe für eine Ermittlung?

Mietrecht

Gewerbe in der Mietwohnung?

Vermieter müssen gewerbliche Nutzung grundsätzlich nicht dulden

Insolvenzrecht

Teure Hin- und Herzahlungen

Auch gut gemeinte Zahlungen können anfechtungsrelevant sein und in der Folge den Gesellschafter doppelt belasten

Insolvenzrecht

Richtiger Rangrücktritt

BGH präzisiert in einem aktuellen Urteil die Anforderungen an einen Rangrücktritt zur Vermeidung der Überschuldung

Restrukturierung

OLG München zu Sanierungsplan

Inhalte sind wichtiger als formale Anforderungen nach IDW ES 6

Insolvenzrecht

Sanierungserlass wird geprüft

Großer Senat des BFH muss klären, ob der Grundsatz der Gesetzmäßigkeit der Verwaltung verletzt wird

Steuerrecht

Aufenthaltsort entscheidend

Erbrecht in der EU wurde  geändert. Testamente sollten überprüft werden

Recht

Die Tücken der Schriftform

Reicht eine eingescannte Unterschrift bei der Kündigungserklärung eines Arbeitsvertrages aus?

Recht

Haftung für den Mindestlohn

Wer andere Unternehmen beauftragt, haftet dafür, dass diese den Mindestlohn bezahlen, und sollte sich entsprechend absichern

Recht

Unternehmen auf der Anklagebank

Unternehmen sollen zukünftig unmittelbar selbst strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden können

Insolvenzrecht

Keine einfache Loslösung

Bundesgerichtshof stärkt Verwalter und erklärt automatische Lösungsklauseln bei Insolvenzen für unwirksam

Steuerhinterziehung

Die Zeit läuft ab

Anfang 2015 werden die Bedingungen für eine wirksame Selbstanzeige verschärft. Schäuble: „Bankgeheimnis hat ausgedient.“

Insolvenzrecht

Ein selten genutzter Baustein

Eine Anordnung von Sicherungsmaßnahmen kann die Unternehmensfortführung im vorläufigen Insolvenzverfahren erleichtern

Insolvenzrecht

Kollidierende Rechtsinstitute

Der Bundesfinanzhof stellt umsatzsteuerliche Organschaft in der Insolvenz grundsätzlich in Frage

bdp international

Chinesisches Gesellschaftsrecht

Neue Regelungen im chinesischen Gesellschaftsrecht erleichtern und vereinfachen Unternehmensgründungen

Zukunft der Selbstanzeige II

Der Hürdenlauf wird schwieriger

Die Voraussetzungen für die Wirksamkeit einer strafbefreienden Selbstanzeige werden besonders für einfache Fälle erhöht

Leitungshaftung

Geschäftsführer hat Bewegungsfreiheit

Unternehmensleiter können für unternehmerische Entscheidungen einen weiten haftungsfreien Ermessensspielraum beanspruchen

Insolvenzrechtsreform Stufe 2.0

Reform des Privatinsolvenzrechts

Im Mittelpunkt stehen die natürliche Person und die Frage, wie und wann eine Restschuldbefreiung erreicht werden kann

Steuerstrafsachen

Wenn die Steuerfahndung einpackt

Verhalten bei Durchsuchungen und Beschlagnahmen insbesondere in berufsträgerischen Praxisräumen

Insolvenzrechtsreform

Nun kommt Stufe II

Die Frist für die Restschuldbefreiung für Privatpersonen soll verkürzt werden

Arbeitsrecht

Danksagung ist nicht nötig

Bundesarbeitsgericht: Aussagen über persönliche Empfindungen des Arbeitgebers sind im Arbeitszeugnis nicht erforderlich

Sanierungsgutachten

Beratungspflicht

Weiß ein Geschäftsführer nicht selbst, ob ein Insolvenzantrag fällig ist, muss er ein Gutachten einholen

Kapitalmarkt

Geändertes Prospektrecht

Neue Prospektrichtlinie bringt Erleichterungen, aber auch neue Pflichten

Insolvenzrecht

Doppelt besichert

Die Doppelbesicherung eines Gesellschaftsgläubigers bringt in der Insolvenz eine Erstattungspflicht des GmbH-Gesellschafters

Strafbefreiende Selbstanzeige

Ausrutscher vermeiden

Aus Sicherheitsgründen sollte eine Selbstanzeige immer durch einen professionellen Berater betreut werden

Steuerstrafrecht

Haftstrafe obligatorisch

BGH kassiert zu mildes Bewährungsurteil und besteht auf harter Linie gegen Steuersünder

Insolvenzrecht

In der Wechselzone

Das Insolvenzplanverfahren bietet einen Rahmen zur Umwandlung von Forderungen in Unternehmensbeteiligungen

Insolvenzrecht

Eigenverwaltung

Das ESUG erleichtert die Eigenverwaltung und nutzt damit die Kenntnisse des Schuldners zum Vorteil der Gläubiger

Insolvenzrecht

Schutzschirmverfahren

Das ESUG ermöglicht nun bei drohender Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung drei Monate Vollstreckungsschutz

Grunderwerbsteuern

Sofortiger Abzug

BFH kippt Aktivierungspflicht bei Anteilsvereinigung und Gesellschafterwechsel

Steuern

Innergemeinschaftliche Lieferungen

Keine Versagung der Steuerfreiheit aufgrund „Karussellgeschäft“

Steuern

Kindergeld

Praktikumsvergütung kann nachteilig sein

Insolvenzrecht

Damit das Licht nicht ausgeht

Das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) trägt seinen Namen mit Recht

Gesellschaftsrecht

Wirkungsloser Schutz

BGH: Auch harte Patronatserklärung beseitigt objektive Zahlungsunfähigkeit nicht

Arbeitsrecht

Urlaubsansprüche

Langzeiterkrankte können Anspruch auf Urlaubsabgeltung nicht immer durchsetzen

Recht

Aktienrecht wird reformiert

Nichtigkeitsklagen sollen befristet, Verschwiegenheitspflichten vermindert und sogar Geldwäsche durch Transparenz erschwert werden

Arbeitsrecht

Neue Fristenregelung

Bundesarbeitsgericht ermöglicht Befristung auch bei älterem Beschäftigungsverhältnis

Arbeitnehmerfreizügigkeit

Offene Grenzen

Die neue Freizügigkeit für osteuropäische EU-Bürger auf dem Arbeitsmarkt ist nicht unreglementiert. Meistens gilt dabei deutsches Recht

Recht

Zugriffssicherung

Auch Selbstständige können ein sogenanntes Pfändungsschutzkonto einrichten und damit Freigrenzen bei der Pfändung nutzen

Insolvenzrecht

Hoffnung für Krisenunternehmen

Das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) soll die Insolvenz attraktiver machen

Handelsrecht

Neue Incoterms 2010

Die Grundreferenz für internationale Kaufverträge soll Missverständnisse und Auseinandersetzungen vermeiden

Grundkurs Steuerstrafverfahren Teil 3

Kooperation oder Härte

Wenn die Höhe der nachweislich hinterzogenen Steuern minimiert werden kann, gibt es mehr Möglichleiten, das Verfahren zu beenden

Grundkurs Steuerstrafverfahren Teil 2

Wenn der Steuerfahnder klingelt

Eine Strafbarkeit wegen Steuerhinterziehung vermeiden und was bei Durchsuchung und Beschlagnahme zu tun - und zu lassen! - ist

Grundkurs Steuerstrafverfahren Teil 1

Was den Fiskus neugierig macht

Wer ermittelt, mit welchen Rechten, und was sind die möglichen Anlässe für eine Ermittlung?

Arbeitsrecht

Korrekte Messlatte

Für Leiharbeitsverhältnisse gilt regelmäßig ein Tarifvertrag zur Arbeitnehmerüberlassung

Vorstandsvergütung

Herabsetzungszwang?

Neue Restriktionen der Vorstandsvergütung betreffen auch GmbH-Geschäftsführer

Bilanzrecht

BilMoG-Umstellung

bdp informiert Unternehmer auf Fachveranstaltung der Commerzbank

Immobilien richtig verschenken

Verschenkt

Schenker und Beschenkter sollten genau prüfen, was sie wollen und die großen wirtschaftlichen Konsequenzen abschätzen

Erbschaftsrecht

Teilen und vererben

Neues Erbrecht ab 01. Januar 2010: Pflichtteilsansprüche können damit sowohl leichter entzogen als auch gestundet werden

Insolvenzrecht

Geänderte Überschuldungsdefinition gilt bis 2013

Auch der Bundesrat stimmt Änderung des Finanzmarktstabilisierungsgesetzes zu

Insolvenzrecht

Ist-Besteuerung bei Insolvenz

Umsatzsteuer auf nach Verfahrenseröffnung vereinnahmte Entgelte ist Masseverbindlichkeit

Kapitalmarktrecht

Renaissance in betagtem Alter

Durch die Neufassung des Schuldverschreibungsgesetzes werden Unternehmensanleihen nach 110 Jahren rechtlich neu geregelt

Erbrecht

Eigenhändiges Testament richtig erstellen

Wer nicht riskieren will, dass sein letzter Wille für ungültig erklärt werden kann, muss wichtige Formalien einhalten. Wir klären auf

Bürgerentlastungsgesetz

Erleichterte Bürdenträger

Das Bürgerentlastungsgesetz kommt und bringt auch Erleichterungen bei der Unternehmensbesteuerung

Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz

Erschwerte Steuerflucht

Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz bringt erhöhte Mitwirkungspflichten und droht mit Sanktionen

Steuerstrafrecht

Strafen bei Steuerhinterziehung

Die Verteidigungsstrategie in Steuersachen muss sich auf individuelle Kriterien stützen

bdp aktuell 53 | Juni 2009

bdp aktuell 53

Bis aufs letzte Hemd?

bdp-Umfrage bringt dramatische Ergebnisse für persönliche Bürgschaften bei Unternehmenskrediten

bdp-MoMiG-Studie

Das Ende der persönlichen Bürgschaft?

bdp untersucht die Auswirkungen des MoMiG auf die Kreditvergabe und die Folgen für Bürgen bei einer Insolvenz

Interview

„Unternehmer dürfen nicht per Gesetz zum Sozialfall werden!“

Dr. Michael Bormann zu den Schlussfolgerungen aus der bdp-MoMiG-Studie

Insolvenzrecht

Gefahr für Kredite und Sicherheiten

Im Insolvenzfall werden die Gesellschaften eines Konzerns getrennt behandelt – und da macht dann das Anfechtungsrecht Probleme

Wege aus der Krise

Ende oder Wende?

Bei der professionellen Sanierung von Unternehmen in der Krise nutzt bdp alle Möglichkeiten des neuen Rechts

Bilanzrecht

Das Bilanzrecht wird modernisiert

Schneller als erwartet hat sich die Große Koalition auf eine Reform der Rechnungslegung nach HGB geeinigt. Ein Überblick

GmbH-Recht

Auch Strohmänner haften

Wer aus Gefälligkeit GmbH-Geschäftsführer wird, geht ein hohes Risiko ein

Insolvenzordnung

Mit Bürgschaften abgesicherte Zahlungen können bei Insolvenz angefochten werden

Die neue Insolvenzordnung verschärft das Haftungsrisiko für Gesellschafter

Steuerrecht

Schneller hinter Gitter

Der BGH verschärft Strafen für Steuersünder und setzt Schwelle für Gefängnis herab

GmbH-Recht

bdp-Workshop: MoMiG auf dem Prüfstand

Fragen zum Leistungsverkehr zwischen der Gesellschaft und dem Gesellschafter in der Krise waren besonders dringlich

Steuerrecht

KSK-Abgabe

Ist die Künstlersozialabgabe unzulässig?

bdp aktuell 48

Das Gelbe vom Ei?

Erste Erfahrungen mit dem neuen GmbH-Recht

Gesellschaftsrecht

Die GmbH-Reform muss sich in der Krise erst bewähren

Das Gelbe vom Ei? Das MoMiG erhöht die Haftungsrisiken für Gesellschafter und Geschäftsführer

Gesellschaftsrecht

Erste Erfahrungen mit dem MoMiG

bdp-Partner Dr. Jens-Christian Posselt über die GmbH-Reform in der Praxis

Insolvenzrecht

BFH verschärft Geschäftsführerhaftung

Antrag auf Insolvenzeröffnung befreit nicht von der Haftung für die Nichtabführung der einbehaltenen Lohnsteuer

Erbschaftsteuer

bdp-Empfehlung: Einspruch gegen Erbschaftsteuerbescheid

Das neue Gesetz ist zu komplex und umfangreich

Gewerbemietrecht

Fristenregelung

Bundesgerichtshof: Das Verbot starrer Renovierungsfristen gilt ohne Einschränkungen auch im Gewerbemietrecht

bdp aktuell 47 | Dezember 2008

bdp aktuell 47

Abwärts?

Der Ausblick auf 2009

Ausblick 2009: Gesellschaftsrecht

Ein Euro ist genug

GmbH-Reform:  Unternehmergesellschaft benötigt kein Mindeststammkapital

Ausblick 2009: Bilanzrecht

Neuberechnungen

Der HGB-Abschluss soll gestärkt und vereinfacht werden. Aber die Bilanzrechtsreform kommt erst ab 2010

Aktienrecht

Die Räuber sind unter uns!

Die Bundesregierung reformiert das Aktienrecht und will dabei auch gegen missbräuchliche Aktionärsklagen vorgehen

bdp-Serie: Reform des Bilanzrechts (4)

Geänderte Konzernrechnungslegung

Bundesregierung verständigt sich auf das BilMoG. Wir informieren über letzte Änderungen und die neue Rechnungslegung

Gesellschaftsrecht

Das MoMiG kommt mit Überraschungen

Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) senkt Minimum für Stammkapital nicht ab

bdp-Serie: Reform des Bilanzrechts (3)

Geänderter Anhang

Das kommende Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz wird eine Fülle von Änderungen bei Anhang und Lagebericht bringen

bdp-Serie: Insolvenzrecht (2)

Wenn alles zu spät ist

Insolvenzverschleppung kann strafrechtliche Konsequenzen, aber auch sehr weitreichende Haftungsansprüche nach sich ziehen

bdp Serie: Insolvenzrecht (1)

Wenn alles verbraucht ist

Die Insolvenzrechtsreform soll einfachere Verbraucherinsolvenzen, insolvenzfeste Lizenzverträge und mehr Gläubigerschutz bringen

bdp-Serie: Reform des Bilanzrechts (2)

Bilanzansatz und -bewertung

In Zukunft wird die wirtschaftliche Zurechnung für Ansatzfragen von noch entscheidenderer Bedeutung sein

Widerrufs- und Rückgaberecht

Neue Mustervorlagen

Das Justizministerium will jetzt die Rechtsunsicherheit beenden, nachdem die Muster von 2002 fehlerhaft waren

bdp-Serie: Reform des Bilanzrechts (1)

Moderne Bilanzen

Die Bundesregierung will das Handelsrecht einschneidend ändern. Wir erläutern die grundsätzliche Intention des Gesetzgebers

Serie Kapitalmarktrecht, Teil 3

Unerlaubte Eingriffe

Das Wertpapierhandelsgesetz verbietet Marktpreismanipulationen

Recht

Forderungen ohne Grenzen

Gläubiger aus der EU sollen grenzüberschreitende Forderungen ab Ende 2008 leichter gerichtlich durchsetzen können

Jahresabschlüsse

Der direkte Draht zum Bundesanzeiger

Jahresabschlüsse sollten wegen automatisierter Überprüfungen und drohender Ordnungsgelder veröffentlicht werden

bdp aktuell 32

bdp aktuell 32 | Juli + August 2007

Bewerten und prüfen im M&A-Prozess

Kapitalmix verbessern und Risiken durch Due Diligence vermeiden

Bewerten und prüfen im M&A-Prozess

Der Mix macht's

Wer keine Abwertung beim Verkaufserlös hinnehmen will, sollte eine Verbesserung des Eigenkapitalanteils anstreben

Bewerten und prüfen im M&A-Prozess

Ohne Due Diligence droht Gefahr

Geschäftsführer haften persönlich, wenn sie Unternehmenskäufe ohne objektive Risikoabwägung durchführen

Dienstwagen

Private Zuzahlung

Neuere Gerichtsentscheidungen über die steuerliche Behandlung von Dienstwagen

Titelthema Grenzüberschreitungen

Internationales Gesellschaftsrecht

Die grenzüberschreitende Tätigkeit deutscher Unternehmen im EU-Ausland soll rechtlich klarer geregelt werden

Insolvenzrecht

Persönliche Haftung bei Insolvenzreife

Neue BGH-Rechtsprechung löst Kollision zwischen Zahlungspflicht für Sozialabgaben und Zahlungsverbot in der Krise teilweise auf

Insolvenzrecht

Was ist Zahlungsunfähigkeit?

BGH urteilt, dass Forderungen erst dann „fällig“ sind, wenn sie „ernsthaft eingefordert“ werden

Betreuungsrecht

Bevollmächtigter statt Betreuer

Mit einer Vorsorgevollmacht kann die Bestellung eines Betreuers durch das Vormundschaftsgericht verhindert werden

Jahresabschlüsse

Der direkte Draht zum Bundesanzeiger

Jahresabschlüsse sollten wegen automatisierter Überprüfungen und drohender Ordnungsgelder veröffentlicht werden

Serie Kapitalmarktrecht, Teil 2

Riskante Informationen

Unvorsichtige Insider verfangen sich schnell im engen Netz des Insiderrechts. bdp-aktuell-Serie „Risiken der Kapitalanlagen“

Pendlerpauschale

Zurück auf Start

Die Pendlerpauschale kann nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs zunächst wieder ab Kilometer Eins geltend gemacht werden.

Bewerten und prüfen im M&A-Prozess

Ohne Due Diligence droht Gefahr

Geschäftsführer haften persönlich, wenn sie Unternehmenskäufe ohne objektive Risikoabwägung durchführen

Serie Kapitalmarktrecht, Teil 1

Wo viel Licht, da viel Schatten

Haftung für falsche oder unterlassene Kapitalmarktinformationen

Stiftungsrecht

Stiften gehen

Stiftungen und Unternehmertum vertragen sich bei klaren Regelungen durchaus

Recht

Zoll kontrolliert Bargeld

Meldepflicht bei mehr als 10.000 Euro in bar