Sanierungsmanagement, in: bdp aktuell 66 | September 2010

Moderne Sanierung

Neues Institut für Unternehmenssanierung präsentiert Know-how zur Krisenbewältigung

SRH Hochschule Heidelberg

____Welche Ziele verfolgt das Institut für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg?

Der sich ständig verändernde Wettbewerb zwingt viele Unternehmer und Unternehmen zu permanentem Wandel – sowohl in Krisen- als auch in Wachstumsphasen. Das Institut will seinen Beitrag dazu leisten, die dazu notwendigen Kompetenzen zu stärken und weiter auszubauen.

Die Krisenprävention steht dabei im Vordergrund.  Wir bieten dafür eine einmalige Forschungsinfrastruktur für die relevanten Restrukturierungs- und Sanierungsthemen. Wir bündeln und strukturieren die vielfältigen Quellen und Informationen, zum Beispiel in einer Berater- oder einer Investorendatenbank. Vor allem aber qualifizieren wir in einem Zertifikats-Studiengang „Restrukturierungsberater/-in.“

____Wie wurde dieser Zertifikatsstudiengang konzipiert?

Barbara Klein

Prof. Dr. Henning Werner
ist Professor für Sanierungsmanagement an der SRH Hochschule Heidelberg und leitet das Institut für Unternehmenssanierung.

Der Studiengang ist speziell konzipiert worden für Personen, die bereits aktiv mit der Bewältigung von Unternehmenskrisen befasst sind, also für Praktiker mit Berufserfahrung. Solche Restrukturierungsberater und Unternehmenslenker müssen in der Lage sein, Krisen rechtzeitig zu erkennen, konsequent zu analysieren und dann Bewältigungsstrategien optimal zu konzipieren sowie professionell umzusetzen. Der Lehrgang befasst sich mit den rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen bei der Erstellung von Sanierungskonzepten. Er thematisiert Finanzierungsinstrumente ebenso wie die straf-, haftungs- oder auch arbeitsrechtlichen Dimensionen eines Sanierungskonzepts. Grundlagen des aktuellen Insolvenzrechts zählen ebenso dazu wie die Besonderheiten von Verkaufsprozessen in Krisensituationen. Im Unterricht spielen Sanierungsexperten wie die von bdp eine zentrale Rolle.

____Welche Vision verfolgen Sie mit dem Institut?

Langfristig soll sich vor allem die Internetseite des Instituts für Unternehmenssanierung www.institut-sanierung.de als zentrale Anlaufstelle im Internet für alle Fragen rund um den Themenkomplex Sanierung und Restrukturierung etablieren. Dazu werden wir unser Angebot in allen Bereichen Schritt für Schritt weiter ausbauen. So produzieren wir mit ausgewiesenen Sanierungsprofis Webcasts zu unterschiedlichen sanierungsrelevanten Fragestellungen.

____Prof. Dr. Werner, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.

Kontakt

SRH Hochschule Heidelberg
Tel.: 06221-88 3530
info@institut-sanierung.de
www.institut-sanierung.de