bdp-Event | bdp aktuell 37 | Januar 2008

bdp-Unternehmer-Symposium in Hamburg 2007

Mit dem Flash Player (Downoad) können Sie hier Bilder sehen.

Menschen · Märkte · Mechanismen lautete das Motto des XIX. bdp-Unternehmer-Symposiums in Hamburg, das am 29. November 2007 stattfand, wie stets in der imposanten Elbkuppel des Hotels Hafen Hamburg. In diesem Jahr stand die Traditionsveranstaltung auch im Zeichen des 15-jährigen bdp-Jubiläums.

Klaus Finnern gab seinem alljährlichen Ausblick auf die Änderungen an der Steuerfront den Titel „Schranken und Abgeltung – Steuern ab 2008“ und überraschte seine gut 150 Zuhörer mit der Feststellung, dass Deutschland laut Außensteuergesetz offiziell als Niedrigsteuerland bezeichnet werden darf. Allerdings trat er in seinem engagierten Vortrag sogleich den überzeugenden Beweis an, dass Deutschland auch 2008 nicht zur Steueroase werden wird.

Gunnar Dittmann, Geschäftsführender Gesellschafter HEH Hamburger EmissionsHaus, gab Orientierung beim „Navigieren im Schiffsbeteiligungsgeschäft“. Er fesselte seine Zuhörer mit einem unterhaltsamen Vortrag, der das ehemalige Steuersparmodell als ein Investment präsentierte, das sich durch die rasante Entwicklung in der Containerschifffahrt lohnt.

Dr. Jens-Christian Posselt lieferte einen juristischen Parforceritt durch die „Neuen Pflichten für den Markt“ und informierte über die Neuerungen des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG). Und auch wenn dieses unter bestimmten Bedingungen die Gründung einer Art GmbH-light mit Formverträgen ermöglichen wird, so riet er doch dringend zur individuellen Ausgestaltung der Gesellschafterverträge.

Auf diese Weise praxisnah und kompakt informiert über die aktuellen Themen im Mittelstand, genossen die Jubiläumsgäste anschließend das hervorragende Buffet und ein Glas Wein und ließen den Tag mit Blick auf den nächtlichen Hamburger Hafen ausklingen.