bdp-Finanzierungsprojekt // bdp aktuell 35 | November 2007

Cargofresh AG

Gesellschaftsrechtliche Strukturierung, Verschmelzung, Börsenprospekterstellung und  Projektleitung betriebswirtschaftlicher Teil

Logo

Cargofresh AG
22926 Ahrensburg
ca. 100 Mitarbeiter

Das Unternehmen:

Die Cargofresh AG ist ein Technologie-Unternehmen mit den beiden Geschäftsbereichen „Controlled Atmosphere“ und „Energiesysteme“.

Im Bereich „Controlled-Atmosphere“ ist Cargofresh im weltweiten Markt der Logistik tätig und Entwickler einer der fortschrittlichsten Technologien zur Verlängerung der Haltbarkeit von verderblichen Waren (Obst, Gemüse, Blumen etc.). Diese sogenannte „Controlled-Atmosphere“-Technologie steuert gezielt die Atmosphere in einem Transportbehälter (Container für Seetransporte, Trailer für Landtransporte), um ein optimales Sauerstoff-, Stickstoff- und Feuchtigkeitsverhältnis der Luft sicherzustellen, und verlängert so die Haltbarkeit verderblicher Waren beträchtlich. Das Verfahren ist patentiert. Als spezielle Entwicklung für See- und Landtransporte bietet die Controlled-Atmosphere-Technologie somit eine deutlich kostengünstigere Alternative zur Luftfracht, die zudem wegen ihres wesentlich höheren CO2-Ausstoßes zunehmend kritisch hinterfragt wird. Mit der Controlled-Atmosphere-Technologie ist es außerdem möglich, reife Waren in Premium-Qualität dem Einzelhandel und den Konsumenten zur Verfügung zu stellen. Aufgrund dieser Vorteile ist das Interesse an der Controlled-Atmosphere-Technik groß.

Projektskizze:

bdp beriet das Unternehmen bei der gesellschaftsrechtlichen Neustrukturierung, sodass nach mehreren erfolgreich durchgeführten Verschmelzungsvorgängen schlanke Strukturen als Vorbereitung auf den Börsengang entstanden sind.

Sodann erhielt bdp die Projektleitung für den betriebswirtschaftlichen Teil des Wertpapierprospektes inklusive Koordination der externen Wirtschaftsprüfer für die notwendigen in diesem Rahmen durchzuführenden Prüfungen.

Eingesetzte Beratungstools:

  • Gesellschaftsrechtliche Strukturierungen, Vorbereitung der Verschmelzungen mit Prüfungsbericht
  • Einheitliche Unternehmensplanung in Vorbereitung auf den Börsengang
  • Projektleitung für den betriebswirtschaftlichen Teil des Wertpapierprospektes zur Einführung der Aktien in den Entry-Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse

Zeitraum:

  • November 2006 bis September 2007
Peter W. Wich

„Als Technologie-Unternehmen mit großem Wachstumspotenzial war nach zwei erfolgreichen Emissionen von Unternehmensanleihen der Schritt an die Börse für uns die logische Konsequenz. So erhalten wir den notwendigen Freiraum für die weitere starke Expansion unserer Gesellschaft. Bei bdp überzeugte uns die nachgewiesene Fachkompetenz sowohl in rechtlicher als auch betriebswirtschaftlicher Hinsicht und die Fähigkeit zur Projektkoordination des gesamten betriebswirtschaftlichen Teils.“

Peter W. Wich
ist Vorstand der Cargofresh AG.

Ulrike Dennert-Rüsken

„Der Gang an den Entry-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse erfordert einen von der BaFin geprüften Wertpapierprospekt. Diesen haben wir in einem erfolgreichen gemeinsamen Projekt mit der Kanzlei Renzenbrink Raschke von Knobelsdorf Heiser erstellt und für den gesamten betriebswirtschaftlichen Teil die Verantwortung und gesamte Projektkoordination übernommen. Nur gemeinsames Engagement bringt den Erfolg für den Mandanten.“

Ulrike Dennert-Rüsken
ist Rechtsanwältin und Steuerberater und seit 1996 Partnerin bei bdp Berlin