Christian Schütze

Christian Schütze
ist Steuerberater, Teamleiter bei bdp Potsdam und seit 2007 bdp-Partner.

bdp aktuell 125 | Januar 2016

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

wir hoffen, Sie hatten einen guten Start ins neue Jahr. Wenn Sie noch gute Vorsätze fassen wollen, dann haben wir einen Vorschlag für Sie: Wir möchten in einer neuen Serie „Überprüfung der Unternehmensstrategie“ dafür werben, dass gerade in turbulenten Zeiten auch kleinere mittelständische Unternehmen sich Zeit nehmen sollten, gemeinsam mit ihren Führungskräften entweder eine schriftliche Unternehmensstrategie zu entwickeln oder, wenn vorhanden, diese auf den Prüfstand zu stellen.

Ohne eine schriftlich fixierte Unternehmensstrategie weiß im Zweifelsfall noch nicht einmal die Unternehmensleitung, wohin die Reise geht. Das ist fatal - und zwar gerade dann, wenn unvorhergesehene Gefahren und Ereignisse zu schnellen Richtungsänderungen zwingen. Der Geschäftsführer der bdp Venturis, Rainer Hübl, stellt grundlegende Methoden zur Entwicklung einer Unternehmensstrategie vor.

Während des Steuerfestsetzungsverfahrens stehen dem Fiskus teilweise sehr ausgefeilte Methoden zur Verfügung, um die Grundlagen der Besteuerung zu schätzen. Barbara Polley erläutert, wann der Fiskus zur Schätzung befugt ist und wie er dabei vorgeht. Und weil Schätzungen regelmäßig eher ungünstige Folgen für den Steuerpflichtigen haben, sollten sie möglichst vermieden werden.

Der Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin ist langjähriger Mandant von bdp. 2011 gründete der Verein mit Unterstützung von bdp die „An der Alten Försterei“ Stadionbetriebs AG. Wir können nun darüber berichten, wie die Betriebsgesellschaft des Berliner Fußball-Zweitligisten seither stetig zum erfolgreichen mittelständischen Unternehmen reift.

Die Finanztransaktionssteuer wird nicht wie geplant zum 01. Januar 2016 eingeführt. bdp-Gründungspartner Dr. Michael Bormann schildert den Stand der Dinge.

Ihr

Christian Schütze