Rüdiger Kloth

Rüdiger Kloth
ist Steuerberater und seit 1997 Partner bei bdp Hamburg.

bdp aktuell 112 | November 2014

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

an vielen Fronten wird derzeit versucht, die Steuerpflichtigen verstärkt zur Steuerehrlichkeit anzuhalten. Anfang 2015 soll eine Novelle zur verschärften Neuregelung der Selbstanzeige in Kraft treten. Ferner sind nun global auf der Ebene der Industrie- und Schwellenländer der OECD und der G-20 Standards zur Meldung verabschiedet worden.

Es stellt sich aber die Frage, ob eine weitere Verschärfung von Zwangsmaßnahmen sowie Melde- und Informationspflichten tatsächlich zu dem vom Gesetzgeber erhofften Effekt der erhöhten Steuerehrlichkeit führt. Wäre es nicht zielführender, den Umgang mit den Steuerpflichtigen aufseiten der Finanzverwaltung partnerschaftlicher zu gestalten? Leider haben wir uns gegenwärtig mit Änderungen auseinanderzusetzen, die weitere Verschärfungen bedeuten. bdp-Partner Dr. Aicke Hasenheit analysiert die Perspektiven.

Der Schlüssel für ein profitables Unternehmen mit gutem Rating liegt in einer stetigen und ganzheitlichen Verbesserung des Managements. Der Geschäftsführer der bdp Venturis, Rainer Hübl, erläutert in dieser Ausgabe, welche Rolle hierbei die allgemeine Branchenentwicklung spielt.

Kleinere Unternehmen können sich in der Regel keine eigenen Controlling- oder Researchabteilungen leisten, um strategische Weichenstellungen vorzubereiten oder deren Auswirkungen zu analysieren. Hier kommt dem Steuerberater als betriebswirtschaftlichem Berater eine entscheidende Bedeutung zu, die weit über sein eigentliches Kerngeschäft hinausreicht.

bdp begleitete die Rahn Dittrich Group bei Schulgründung in Kairo: bdp-Gründungspartner Dr. Michael Bormann war dazu gut zwei Dutzend Mal vor Ort in Ägypten und hat die Gespräche und Verhandlungen sowie den organisatorischen Aufbau der eigenständigen Tochtergesellschaft in Kairo begleitet und nicht zuletzt die Finanzierung realisiert.

Ihr

Rüdiger Kloth