Emily Yao

Emily Yao
ist Member of Association of Chartered and Certified Accountants (ACCA) und Tax Consultant sowie Teamleiterin bei bdp China.

bdp aktuell 107 | Mai 2014

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist an der Zeit, sich endlich die Steuererklärung für 2013 vorzunehmen. Denn auch wenn der Abgabetermin in diesem Jahr minimal nach hinten verschoben werden musste, weil der 30. Mai als eigentlicher Stichtag auf einen Samstag fällt, so sind es doch nur noch wenige Tage bis zum 02. Juni 2014. Dann müssen alle Unterlagen beim Finanzamt vorliegen.

Wenn Sie noch nach neuen Anregungen suchen, wie Sie Steuern sparen können, dann sollten Sie die Liste neuer Möglichkeiten studieren, die wir Ihnen aufgelistet haben. Wenn Sie sich noch zusätzliche Zeit benötigen, lassen Sie sich von bdp helfen: Dann endet die Abgabefrist erst zum 31. Dezember 2014.

Für eine Nettolohnsteigerung können Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern nicht nur das Gehalt, sondern verschiedene geldwerte Vorteile gewähren. Das können Dienstwagen oder Handys sein aber auch die Bezahlung des Mittagsessens, von Kindergartenzuschüssen oder der Fahrtkosten. Grundsätzlich sind Sachleistungen steuerfrei, wenn sich die Gegenstände im Eigentum des Arbeitgebers befinden. Es gibt aber Freigrenzen, die zu beachten sind, weil sonst alles komplett versteuert werden muss.

Nachdem wir in den letzten Monaten die Grundzüge des Insolvenzverfahrens im Allgemeinen (Ausgabe 104) sowie die Möglichkeiten des Planverfahrens mit Eigenverwaltung im Besonderen (Ausgaben 105 und 106) erläutert haben, setzen wir unsere Serie zum modernen Turnaround-Management fort mit Informationen zu den vielfältigen Haftungsrisiken, die für Geschäftsführer von Krisenunternehmen lauern.

Um bei Investitionen in China reibungslose grenzüberschreitende Zahlungsflüsse zu gewährleisten, sind praktische Erfahrungen in der internationalen Steuerhebung unabdingbar. Wir stellen Ihnen die sieben wichtigsten chinesischen Steuern vor.

Ihre

Emily Yao